__________________________________________________________________________________

[ Home ]   [ Seminarübersicht ]  [ AGB  ]   [ Reise-Fotogalerie ]  [ Toolbox ]  [ Arbeitsplan ]   [ Gutschein ]
__________________________________________________________________________________


Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)              
Stand:10/2012

                   

1. Aufgabe des Instituts
Die Aufgabe des Instituts für Konzeptionelle Fotografie ist, die Aus- und Weiterbildung im Bereich der Fotografie durch Fotoseminare zu unterstützen.

2. Allgemeines
Eine erfolgreiche Koordination der Termine, die Durchführung der Fotoseminare und die Kalkulation der Seminargebühren setzen die Geltung dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen des IKF voraus, die durch die Anmeldung zu einem Fotoseminar und die daraufhin erfolgende Teilnahmebestätigung durch das IKF zum Inhalt des über die Teilnahme am Fotoseminar abgeschlossenen Vertrages werden. Unabhängig von der Kenntnisnahme dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen aufgrund einer über das Internet erfolgenden Anmeldung zu einem Fotoseminar werden dieselben zusammen mit der Teilnahmebestätigung durch das IKF dem Anmeldenden übersandt. Soweit keine abweichenden Vertragsbedingungen schriftlich vereinbart wurden, gelten also für die Teilnahme an den Fotoseminaren des IKF ausschließlich diese allgemeinen Geschäftsbedingungen.

3. Angebote und Preise
Die vom IKF veröffentlichten Angebote über Termine und die Durchführung von Fotoseminaren sind freibleibend und nicht auszuschließende Fehler oder Irrtümer in den Angeboten bleiben vorbehalten. Der Umfang der vom IKF zu erbringenden Leistungen innerhalb eines Fotoseminars ergibt sich aus der jeweiligen Programmbeschreibung. Da das IKF auf eine individuelle Behandlung der Seminarteilnehmer Wert legt, bleiben dem Seminarleiter Programmänderungen im Rahmen des Seminarthemas, insbesondere im Interesse der Seminarteilnehmer, vorbehalten. Soweit besondere Bedingungen in den einzelnen Seminarankündigungen angegeben sind, gelten diese nach der Teilnahmebestätigung durch das IKF als vereinbart.

4. Voraussetzung für die Teilnahme
Bei allen vom IKF angebotenen und durchgeführten Fotoseminaren wird vorausgesetzt, dass die Seminarteilnehmerinnen und -teilnehmer selbständig mit der eigenen Kamera arbeiten können, also mit der Technik ihrer Kamera vertraut sind. Dieses gilt eingeschränkt nur bei Fotoseminaren, die technische Grundlagen vermitteln sollen.

5. Anmeldung
Weil eine hohe didaktische Qualität der Fotoseminare gewährleistet werden soll, ist die Anzahl der Teilnehmer an solchen Seminaren begrenzt; aus diesem Grunde ist eine frühzeitige Anmeldung empfehlenswert. Die beim IKF eingehenden Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Anmeldungen können nur schriftlich oder per eMail mit ausreichender Angabe über den Teilnehmer erfolgen. Auch telefonische Anmeldungen sind möglich, setzen aber voraus, dass eine schriftliche Anmeldung dem IKF innerhalb von einer Woche seit der entsprechenden telefonischen Absprache übermittelt wird, andernfalls kann der vorläufig aufgrund der telefonischen Anmeldung reservierte Teilnehmerplatz vom IKF anderweitig vergeben werden. Durch die Anmeldung werden die in den Angeboten beschriebenen Inhalte der Fotoseminare und diese allgemeinen Geschäftsbedingungen vorbehaltlos anerkannt. Mit der auf die Anmeldung erfolgende Teilnahmebestätigung durch das IKF kommt ein Vertrag auf Grundlage dieser AGB zwischen dem Anmeldenden und dem IKF über die Teilnahme an dem entsprechenden Fotoseminar zustande.

6. Teilnehmerzahl
Die Teilnehmerzahl der IKF-Seminare ist begrenzt um einen optimalen Lerneffekt zu ermöglichen. Bei Überschreiten der maximalen Teilnehmerzahl richtet das IKF eine Warteliste ein und wird sich bemühen, das Seminar unter Berücksichtigung der terminlichen Möglichkeiten zu wiederholen. Wenn die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, behält sich das IKF vor, das Seminar spätestens eine Woche vor dem Seminartermin abzusagen. Besondere Fotoseminare für kleinere oder größere Fotogruppen, u. a. Fotoklubs, können im Einzelfall durchgeführt werden; dafür ist eine ausreichende Vorbereitungszeit erforderlich.

7. Seminardauer
Die Dauer der Fotoseminare wird in der Ankündigung angegeben. Sie enthalten in der Regel zwei Kaffeepausen und eine Mittagspause. In der jeweiligen Seminarankündigung kann anderes vorgesehen werden.

8. Seminargebühren und Zahlungsbedingungen
Mit der Anmeldebestätigung seitens des IKF erhält der angemeldete Teilnehmer eine Rechnung über die im Angebot für das Fotoseminar genannten Seminargebühren. Diese sind innerhalb von 7 Werktagen nach Erhalt der Rechnung rein netto ohne Abzug auf das in der Anmeldebestätigung angegebene Konto des IKF zu überweisen. Sollte die Überweisung nicht fristgerecht eingehen, ist das IKF berechtigt, die Anmeldebestätigung zurückzuziehen und einen anderen Teilnehmer an dem Fotoseminar teilnehmen zu lassen. In einem solchen Falle hat der nicht rechtzeitig zahlende und von der Teilnahme ausgeschlossene Seminarteilnehmer eine Bearbeitungsgebühr von € 10,-- an das IKF zu entrichten.


9. Stornierung durch einen Teilnehmer
Jeder, der sich als Teilnehmer an einem Fotoseminar des IKF angemeldet hat, kann bis 6 Wochen vor Seminarbeginn seine Anmeldung schriftlich oder per eMail zurücknehmen, wobei von dem angemeldeten Teilnehmer eine Bearbeitungsgebühr von € 10,- zu zahlen ist. Bei späteren Stornierungen ist das IKF ohne Rücksicht auf die Begründung berechtigt, folgende Stornierungskosten in Rechnung zu stellen:

bei einer Stornierung bis 3 Wochen vor dem Termin des Fotoseminars 30 % der Seminargebühr und

 bis eine Woche vor dem Termin des Fotoseminars 50 % der Seminargebühr.

Bei einer späteren Abmeldung verfällt die gesamte Vorauszahlung des angemeldeten Teilnehmers und das IKF ist nicht zur Rückzahlung verpflichtet. Der verhinderte Teilnehmer kann einen Ersatzteilnehmer benennen und wird dann von der Zahlung der Stornokosten befreit. Wenn und soweit ein Teilnehmer an einem Fotoseminar nur zeitweise teilnehmen kann, gibt ihm dieses keinen Anspruch auf Minderung der gezahlten Seminargebühr.

10. Stornierung durch das IKF
Ist eine Woche vor dem beabsichtigten Termin eines Fotoseminars die  Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht, so ist das IKF berechtigt, das Fotoseminar unverzüglich und schriftlich oder per eMail abzusagen und damit von dem Vertrage zurückzutreten. Die von einem angemeldeten Teilnehmer gezahlten Seminargebühren werden sodann in vollem Umfange zurückgezahlt. Auch bei Krankheit des Seminarleiters, höherer Gewalt oder sonstigen unvorhersehbaren von dem IKF nicht zu vertretenden Ereignissen, die die Durchführung eines Fotoseminars unmöglich machen, besteht seitens des angemeldeten Teilnehmers kein Anspruch auf Durchführung des Fotoseminars, sondern nur auf Rückzahlung der von ihm gezahlten Seminargebühr. Weitergehende Ansprüche, insbesondere auf Erstattung von evt. Reise- und Übernachtungskosten, sind ausgeschlossen.

11. Haftung
Die Haftung des IKF für Schäden eines Seminarteilnehmers, die nicht Körperschäden sind, ist ausgeschlossen, soweit sie nicht grob fahrlässig oder vorsätzlich vom IKF, seinem Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden. Die Haftung des IKF ist in jedem Falle begrenzt auf die Leistungen der vom IKF abgeschlossenen angemessenen Betriebshaftpflichtversicherung.
Die Teilnehmer an einem Fotoseminar des IKF haften für Schäden des IKF, wenn sie diese grob fahrlässig oder vorsätzlich verursacht haben, in gleichem Umfange.

12. Datenschutz
Die personenbezogenen Daten eines angemeldeten Teilnehmers für ein Fotoseminar werden vom IKF gespeichert, soweit dies nach dem Bundesdatenschutz zulässig ist. Das IKF sichert eine vertrauliche Behandlung dieser personenbezogenen Daten zu. Eine Weitergabe an Dritte ist ausgeschlossen.

13. Kosten der Anreise und Unterkunft
Kosten der Anreise, Verpflegungs- und Übernachtungskosten der Seminarteilnehmer sind in den an das IKF zu zahlenden Seminargebühren nicht enthalten. Das IKF haftet bei der Vermittlung einer Übernachtungsmöglichkeit in keiner Weise.

14. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so begründet dieses nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen aus diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen. Nebenabreden und besondere Vereinbarungen mit einer Seminarteilnehmerin bzw. einem -teilnehmer sind nur rechtsverbindlich, wenn sie schriftlich erfolgt bzw. vom IKF schriftlich bestätigt worden sind.

15. Gerichtsstand
Gerichtsstand für sämtliche Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit einem Fotoseminar zwischen einer Seminarteilnehmerin oder einem Seminarteilnehmer und dem IKF ist Duisburg.

Institut für Konzeptionelle Fotografie

Kontakt: 
Harald W. Spoddig, Düsseldorfer Landstr. 171, 47249 Duisburg
Tel: 0203-709121; Fax: 709242: Mobil: 0172-8777371
eMail: epost@ikf-fotoseminare.de

Druckversion der AGB   zurück

                                                                                                                                                
©  2000-2016 bmg webconcept . | http://www.ikf-fotoseminare.de | eMail epost@ikf-fotoseminare.de | Impressum | Disclaimer | last update: 07.01.2016